News


Zurück zur Übersicht

02.04.2019

TSG II erkämpft sich zwei Punkte

Die jeweiligen Mannschaften wollten sich die Punkte holen, sodass beide Teams von Beginn an hochmotiviert starteten. Das erste Tor erzielte die TSG II durch einen Siebenmeter. Die FSG I legte daraufhin sofort zum Gegenangriff los. Bereits nach einigen Minuten setzte sich die FSG I durch und konnte mit vier Toren in Führung gehen. Dies hielt die motivierte TSG II nicht davon ab, alles auf dem Spielfeld zu geben. Durch taktische Wechsel und strategische Spielzüge gelang es der Mannschaft die Tordifferenz zu verkleinern. Kurz vor der Halbzeitpause erhielt die FSG I zwei Zeitstrafen, wodurch sie im Angriff als auch in der Abwehr leichter zu bezwingen waren. Die TSG II nutze diese Chance um einen Ausgleich zu erzielen. Es gelang ihr zum Schluss der Halbzeit mit einem Tor in Führung zu gehen. Somit stand es 12:11 für die Heimmannschaft TSG II.
In der zweiten Halbzeit startete die FSG I weiterhin in Unterzahl, dennoch schaffte die TSG II es nicht ihre Tordifferenz zu vergrößern.
Beide Teams waren ambitioniert und fixiert auf den Sieg. Doch konnte sich keine von beiden richtig durchsetzen. Die TSG II versuchte mit gut eingeleiteten Gegenstößen Tore zu erzielen, doch der Abschluss wollte nicht gelingen. Fünf Minuten vor Spielende platzte der Knoten bei der TSG II und sie konnten mit vier Toren in Führung gehen. Doch die FSG I gab sich nicht geschlagen und erlangte kurz vor Schluss den Anschlusstreffer. Das Spiel endete mit den knappen Ergebnis von 22:21 für die TSG II.
Die TSG II zeigte im Spiel ihre gute Angriff- und Abwehrleistung. Für sie heißt es nun weiter an ihrer Treffsicherheit zu arbeiten.

TSG Leihgestern II spielte mit: Glitsch (Tor); Jennemann (Tor); Güzelkücük (3); Schaffer (3); Walther (2); Mastenbroeck (2/1); Käs; Clausius (3); Blasini; Ferber (1); Pauli; Brauner; Heller (7)



Zurück zur Übersicht