News


Zurück zur Übersicht

20.11.2018

TSG II unterliegt der Mannschaft aus Marburg/ Cappel I deutlich

Am Samstag um 18 Uhr war das Team der TSG Leihgestern II bei der Mannschaft aus Marburg/ Cappel I zu Gast.
Die TSG II musste auf einige Spielerinnen aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen verzichten und reiste mit einem dezimierten Kader an.
Gleich zu Beginn des Spiels zeigten die Marburgerinnen, wer Herr im Haus ist und bauten Tor um Tor ihre Führung aus, sodass es zwischenzeitlich 7:2, 13:4 und wenige Minuten später schon 16:7 stand.
Die Gastgeberinnen nutzen im Angriff ihre Chancen konsequent und spielten die Abwehr der TSG II ohne große Mühen aus.
Das Team, um Trainer Sebastian Vogel fand einfach nicht ins Spiel, spielte unkonzentriert und ließ die Gastgeberinnen förmlich durch die Abwehr spazieren.
Fünf Minuten vor Abpfiff der ersten Halbzeit erzielte Marburg eben nochmal vier Treffer, sodass es mit 20:7 in die Halbzeitpause ging. Offensichtlich nutzte die TSG II die Halbzeitpause und spielte von nun an befreiter auf. Nun wurde der Ball schnell gespielt, die Lücken genutzt und der Ball landete endlich auch im Tor.
Auch die Leistung in der Abwehr wurde durch eine doppelte Manndeckung besser. Aber der TSG II fehlte die letzte Konsequenz, weshalb die Gastgeberinnen trotzdem den Abschluss im Tor fanden und den Vorsprung erhalten konnten.

TSG Leihgestern II spielte mit: Türk (Tor); Jennemann (Tor), Güzelkücük (3), Mastenbroeck (3), Käs (3), Ferber (4/2), Voelkel (1), Reuschel, Schaffer (3), Maar (4), Blasini.



Zurück zur Übersicht