News


Zurück zur Übersicht

27.02.2019

TSG II verliert in Mörlen deutlich

Am Samstagabend reiste die TSG II zu der Mannschaft aus Mörlen.
Das Hinspiel konnten unsere Mädels ganz knapp, mit einem Tor für sich entscheiden. Dementsprechend ging es wieder mit dem Ziel, die zwei Punkte einzusammeln, nach Mörlen. Die Gastgeberinnen starteten schnell in die Partie und konnten sich, über eine 6:2 und anschließende 12:5 Führung, auf sieben Tore absetzen. Die Abwehr der TSG II konnte das Spiel der Mörlerinnen nicht unterbinden und spielte selbst im Angriff unkonzentriert. Nach der Auszeit von Trainer Sebastian Vogel stabilisierte sich die Abwehr etwas und der Rückstand wurde auf das Halbzeitergebnis von 15:10 verringert. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die TSG II den Rückstand weiter minimieren, durch zwei Tore von Sina Pauli, auf 16:13. Bis zu 47. Minute war das Spiel ausgeglichen, sodass es den Mädels der TSG II nicht gelang den Vorsprung der Gastgeberinnen weiter zu verringern. Stattdessen drehte Mörlen auf und baute die Führung Tor um Tor aus. Leihgestern fand keine Lösung, um das schnelle Spiel der Mörlerinnen zu unterbinden, sodass es am Ende deutlich 31:20 für Mörlen ausging und das selbst gesteckte Ziel, die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen, leider nicht erreicht werden konnte.

TSG Leihgestern II spielte mit: Glitsch (Tor), Güzelkücük (1), Mastenbroeck (6/5), Käs (1), Ferber (1/1), Voelkel (2), Pauli (3), Schaffer, Maar, Bock (4), Gemmecke (2).



Zurück zur Übersicht