News


Zurück zur Übersicht

10.04.2019

TSG II verliert wichtiges Spiel im Abstiegskampf gegen HSG Herborn/Seelbach I

Am Samstagabend traten die Mädels der TSG II die Reise nach Herborn an, um dort ein wichtiges Spiel im Abstiegskampf zu bestreiten.
Mit an Bord waren zwei Spielerinnen der ersten Mannschaft.
Die Bedeutung des Spieles war beiden Mannschaften bewusst, denn auch Herborn/ Seelbach I benötigte die zwei Punkte, um vom Tabellenkeller etwas Abstand zu gewinnen. Dementsprechend startete das Spiel. Nach 10 Minuten gelang es der TSG Leihgestern II erstmals in Führung zu gehen, durch einen Treffer von Caro Käs zum 2:3. Die Härte des Spiels blieb auf beiden Seiten nicht unbestraft, sodass bereits nach 15 Minuten drei Zeitstrafen verteilt wurden.
Die Führung wechselte ständig zwischen den beiden Mannschaften. In der 15. Minute ging Herborn mit 6:5 in Führung, doch drehte Leihgestern in der 25. Minute den Spielstand auf 8:9. Vor der Halbzeitpause legte Herborn jedoch nochmal nach und konnte mit einer 11:10-Führung in die Pause gehen.
Nach der Pause legte Herborn nochmal nach und baute die Führung auf 13:10 aus. Doch Leihgestern rappelte sich nochmal auf und konnte in der 46. Minute den Spielstand auf ein 13:14 drehen. Leider konnten sie die Führung nicht halten, da der Ball nicht im Tor untergebracht werden konnten und sie durch unnötige Zeitstrafen in Unterzahl agieren musste. Am Ende gewann Herborn das Spiel mit 18:15 und nimmt die Punkte mit nach Hause.
TSG Leihgestern II spielte mit: Glitsch (Tor); Jennemann (Tor), Walther (2/1), Güzelkücük (2), Mastenbroeck (3/2), Clausius, Käs (1), Ferber (2/1), Voelkel, Pauli, Schaffer (3), Bock (2), Brauner, Heller.

Nächsten Samstag steht der TSG II ein weiteres wichtiges Spiel im Abstiegskampf bevor. Anpfiff ist diesmal um 18:00 Uhr in der Stadthalle Linden. Über Ihre Unterstützung gegen den Tabellenletzten würden wir uns sehr freuen.



Zurück zur Übersicht